Wie gewinnt man in Zeiten von Talentmangel und internationaler Konkurrenz die besten Mitarbeiter?

Wie bindet man diese langfristig an das eigene Unternehmen?

Wie ermöglicht man ihnen, ihr Potential voll zu entfalten?

Auf diese Fragen wissen viele Unternehmen keine klare Antwort!

Sie verlassen sich bei der Gewinnung von Mitarbeitern auf altmodische Stellenanzeigen und schreiben sich Werte ins Leitbild, die im realen Berufsalltag nicht gelebt werden.

Um dem Talentmangel in einem Arbeitsmarkt, der immer transparenter und kompetitiver wird, effektiv zu begegnen gibt es nur zwei Möglichkeiten:

1. Klar auf den Punkt bringen, warum Talente im eigenen Unternehmen, statt bei der Konkurrenz arbeiten sollten. Diese Argumente müssen vorgelebt, nicht nur formuliert werden.

2. Das Weiterentwickeln und Halten der bereits vorhandenen Talente.

Und hier kommen meine persönliche Erfahrung und mein Angebot ins Spiel. Als ich nach meinem Studium vor der Entscheidung Selbstständigkeit oder Festanstellung stand, war ich sehr schnell frustriert vom Einheitsbrei der nichtssagenden Stellenausschreibungen und der altmodischen "Häkchen-im-Lebenslauf-über-alles-Einstellung" vieler Arbeitgeber. Zudem erlebte ich viele, ehemals hoch motivierte Schulkollegen, die schon kurz vor dem Burnout standen. Die Förderung von Stärken, persönlicher Weiterentwicklung, Eigenverantwortung, Wertschätzung und eine gesunde Work-Life-Balance schienen bei kaum einem Unternehmen eine große Rolle zu spielen. Doch genau diese Faktoren sind es, die Talente ans Unternehmen binden, deren beste Leistung ermöglichen und somit den langfristigen Erfolg eines Unternehmens entscheidend beeinflussen. Meine größte berufliche Leidenschaft ist es daher, der Coach und Mentor zu sein, der mir früher gefehlt hat und Unternehmen für die enorme Wichtigkeit von Soft Skills zu sensibilisieren.

Was wünschen sich Talente von ihrem Arbeitgeber?

· Gute Beziehung zu Kollegen
· Wertschätzung der Arbeit
· Work-Life-Balance
· Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
· Gute Unternehmenskultur

(Quelle: Umfrage von Stepstone)

Ein Unternehmen, das diese Anforderungen erfüllt, wird dafür reich belohnt. Denn Mitarbeiter, die sich diese "soften" Faktoren wünschen, sind nicht weniger ehrgeizig oder leistungsbereit. Sie fordert lediglich gesündere Rahmenbedingungen, um ihre Topleistungen abrufen zu können.

Ihnen die Chance zu geben, sich als Mensch weiterzuentwickeln und ihr Potential voll auszuschöpfen, wird große Dankbarkeit, Motivation und Loyalität hervorrufen. Daher ist persönliche Entwicklung kein Luxus für Großunternehmen, sondern ein entscheidender Faktor für Erfolg.

Ich helfe deinem Unternehmen mit folgenden Formaten dabei, die richtigen Fachkräfte und Talente anzuziehen, weiterzuentwickeln und zu halten. Dazu kooperiere ich auch mit kompetenten Partnern.

  • Entwicklung & Durchführung von Coaching- und Mentoringprogrammen
  • Entwicklung einer attraktiven Firmenkultur, in der Talentförderung und persönliche Weiterentwicklung eine zentrale Rolle spielen
  • Entwicklung von Onboarding- und Comebacker-Programmen, sowie Talent Relationship Management
  • Vortrag: Was wollen die Talente und Fachkräfte von morgen?
  • Innovative Formate für Wissenstransfer und interne Kommunikation (z.B. Interner Podcast, Firesidechats, Podiumsdiskussionen, Masterminds, Internes Mentoring, Coaching & Lerngruppen)